Zusammenarbeit: Vereinbarungen mit Schützenvereinen unterzeichnet

In einer konzentrierten Aktion sind die Schiessplatz-Vereinbarungen für das 27. Obwaldner Kantonalschützenfest unterzeichnet worden.

Toni Meyer (rechts), Urban Hüppi (Mitte) und Bat Vogler erläutern die Schiessplatz-Vereinbarung.

Zur Grossveranstaltung werden mehrere tausend Schiesssportlerinnen und Schiesssportler erwartet. Das gedrängte Wettkampfprogramm an den drei Wochenenden zwischen dem 9. und 25. Juni 2023 auf den mindestens neun Schiessanlagen im Sarneraatal und dem angrenzenden Berner Oberland erfordert eine sorgfältige Abstimmung zwischen den Vereinen, die einen Schiessstand zur Verfügung stellen und dem Organisationskomitee. Es gilt, Schiesszeiten und Standeinrichtungen abzustimmen, Zufahrtswege zu beschildern oder die Verpflegung der Teilnehmer und Funktionäre sicherzustellen. Sämtliche Aspekte der Zusammenarbeit sind in einer Vereinbarung enthalten, die mit jedem beteiligten Schützenverein abgeschlossen wird.

Jede Schiessplatz-Vereinbarung wird vom zuständigen Schützenverein und
dem Organisationskomitee unterzeichnet.

In einer konzentrierten Aktion haben Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Schiessplatzorganisationen diese Vereinbarungen nun unterzeichnet. OK-Präsident Toni Meyer und Urban Hüppi, Chef Schiesswesen, konnten anlässlich der Veranstaltung im Kompetenzzentrum Schiessen – Brünig Indoor alle Fragen der Anwesenden klären. Toni Meyer freute sich über das Zustandekommen des Vertragswerks. «Die dezentralen Schiessstände sind ein zentrales Element unseres Schützenfestes. Eure Mithilfe macht die Durchführung erst möglich. Dass ihr alle extra nach Lungern gekommen seid, um die Vereinbarung zu unterzeichnen, ist ein Beleg für den immensen Zusammenhalt in der Schützenfamilie.»

Urban Hüppi wagte einen Ausblick ins kommende Jahr: «Wir haben in den nächsten Wochen und Monaten zwar noch viel zu tun, aber ich bin überzeugt, dass wir gemeinsam ein unvergessliches Schützenfest ermöglichen.» Im Anschluss an die Unterzeichnung wurde auf ein gutes Gelingen des 27. Obwaldner Kantonalschützenfestes angestossen.

Absendliste und Statistik